Jetzt schreibt sie auch noch...

Von meinem Weg über die Mode und vielen Gesprächen zum Blog und warum er mir so wichtig erscheint

Da sitze ich jetzt also vor meinem leeren Blatt (oder noch besser: vor meinem leeren Bildschirm) und überlege, wie ich meine Gedanken aufschreiben soll und ob es überhaupt jemanden interessiert...

Egal - wahrscheinlich haben die Meistens so angefangen. Also Augen zu und durch:

Warum muss es jetzt also zusätzlich zu facebook, Instagram und Veranstaltungen auch noch einen Blog von Sandras-Lieblinge geben?

Ist mir langweilig? 🤔

Nein - definitiv nicht!

 

Aber viele persönliche Gespräche auf Veranstaltungen und viele Fragen in Gruppen und persönlichen Nachrichten zeigen mir, dass es so wahnsinnig viele Fragen gibt und viele der Damen sich einfach nicht trauen offen zu fragen weil man ja dann als Anfänger ausgelacht wird - denken sie.

Ich habe noch nie erlebt, dass eine der Damen ausgelacht wird. Im Gegenteil. Auch ich frage immer wieder bei Ladies, die ich für ihren Stil bewundere, nach. Wie machst Du die Haare, wie ziehst Du Deinen Lidstrich, warum trägst Du das so, wo bekommst Du das her...?

Die Liste würde sich unendlich fortsetzen lassen.

 

Deshalb habe ich beschlossen zu handeln. Ich werde also in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen meine Gedanken zu unterschiedlichen Themen veröffentlichen. 

 

Sollte jemand Gefallen daran finden - super. Sollte es jemand sogar weiterhelfen - Ziel erfüllt.

 

Wir wollen doch alle gern in den Spiegel schauen und stolz auf uns sein. In welcher Art auch immer.

By the way - Du möchtest keiner meiner Blogartikel verpassen? Und dazu noch die neuesten Infos über Produkte und Veranstaltungen erhalten?

 

Dann lege ich Dir meinen Newsletter ans Herz - schau mal hier.

 

Feiere Dein Leben - Du hast nur eins!

Deine

Sandra

Kommentar schreiben

Kommentare: 0